Autor: Margarita

ist seit 2009 bei & Radieschen. Ihre Arbeit beginnt bei Einsendeschluss und endet bei den druckfertigen Fahnen. Dazwischen liest sie viel – und wenn ihr etwas gefällt, stellt sie es in unserer Zeitschrift oder auch hier vor. margarita-kinstner.com

[NEUERSCHEINUNG:] “Das glückliche Geheimnis” von Arno Geiger

Gera­de in Zei­ten, in denen sich Autor*innen in Foren und Schreib­grup­pen dar­über aus­tau­schen, wie vie­le Sei­ten sie pro Tag schaf­fen, ob “nur” 2 oder doch 5 oder sogar 10 (o, wie stolz da man­che sind!), ist es wich­tig zu zei­gen, dass Lite­ra­tur eben nicht nur ein Befül­len von lee­ren Sei­ten ist.

Weiterlesen

[NEUERSCHEINUNG:] “Der Hausmann” von Wlada Kolosowa

Kolo­so­wa greift The­men auf, die aktu­el­ler nicht sein könn­ten. Dass sie es zusätz­lich ver­steht, mit den Text­gat­tun­gen gran­di­os zu spie­len und alles per­fekt inein­an­der zu col­la­gie­ren (sogar eine Gra­phic Novel gibt es zwi­schen den Sei­ten zu lesen), macht ihren neu­en Roman zu einem wun­der­bar spritzigen, 

Weiterlesen

[INTERVIEW:] DUM – Das Ultimative Magazin wurde 30

Das DUM wur­de am 23.10.1992 gebo­ren. Wäh­rend einer Zug­fahrt. Die Null­num­mer wur­de dann 2 Mona­te spä­ter vor der Kir­che in Lan­gen­lois ver­teilt. Aber lest selbst. In einem Inter­view hat mir Wolf­gang Kühn näm­lich erzählt, wie das war mit der ver­ka­ter­ten Idee im Zug und dem Ver­tei­len nach der Christmette.

Weiterlesen

[NEUERSCHEINUNG:] Das Hortschie-Tier und die Lurex-Frau von Manfred Chobot

Im Mai ist er fünf­und­sieb­zig Jah­re alt gewor­den, und nach wie vor gehört Man­fred Cho­bot zu den pro­duk­tivs­ten Autoren unse­res Lan­des. Dass selbst Pan­de­mie und Lock­down ihn nicht vom Schrei­ben abhal­ten konn­ten, ver­steht sich von selbst, denn wozu könn­te der “Heimar­rest” bes­ser die­nen, als um neue Kopf­ge­bur­ten zu Papier zu brin­gen? Mehr als 130 “Hyper-Tex­­­te” ver­sam­meln sich auf den insgesamt

Weiterlesen

[NEUERSCHEINUNG:] “Und das Universum schweigt” von Johanna Wurzinger

Ein Mann und eine Frau, bei­de nicht mehr ganz jung, die sich im Urlaub ken­nen­ler­nen. Vik­tor, der unge­woll­te Ein-Bestseller-Autor,der gera­de sei­ne Bezie­hung in den Sand gesetzt hat – und Patri­zia, die alles immer unter Kon­trol­le haben muss und bei der ers­ten grö­be­ren Mei­nungs­ver­schie­den­heit davon­läuft. Johan­na Wurzin­ger hät­te dar­aus einen leicht ver­dau­li­chen Wohl­fühl­ro­man stri­cken kön­nen. Hat sie aber nicht. Und das

Weiterlesen

[NEUERSCHEINUNG:] Ein Giro in Triest von Christian Klinger

In die­sem dra­ma­tur­gisch äußerst geschickt gestrick­tem Kri­mi, an des­sen Anfang der angeb­li­che Selbst­mord eines Sol­da­ten steht, geht es um weit mehr als “nur” eine Mord­er­mitt­lung, Lam­precht ver­wi­ckelt sich in sei­nem Bestre­ben, für Ruhe und Ord­nung zu sor­gen und vor allem den Frie­den zu sichern, immer tie­fer in die Gescheh­nis­se und ris­kiert dabei mehr­mals sein eige­nes Leben.

Weiterlesen

[NEUERSCHEINUNG:] Die Dringlichkeit der Dinge von Markus Grundtner

Grundt­ner spielt mit Kli­schees, wie sie in vie­len Lie­bes­ro­ma­nen bedient wer­den. Da ist ein jun­ger Jurist, der für jede Situa­ti­on einen tro­cke­nen Geset­zes­text bereit­hält. Und dann ist da Klau­dia, bei der selbst Din­ge einen Wohn­ort haben. Klau­dia, die sich nach außen hin feu­rig und spon­tan gibt und Mathi­as lehrt, das Leben zu neh­men, wie es kommt. 

Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner